Angebote zu "Einer" (381 Treffer)

Kategorien

Shops

Vom Frauenraub zur Zwangsehe
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird der Frauenraub im Mittelalter in Bezug auf die Eheschließung behandelt. Diese beiden illegitimen Formen der Eheschließung waren die Raub- und Entführungsehe. Es wird ein rechtshistorischer Überblick über das österreichische Eherecht gegeben, sowie die legitimen Formen der Eheschließung näher gebracht. Die Zwangsehe in der heutigen Zeit ist dem Frauenraub im Mittelalter sehr ähnlich, beides ist mit Unterdrückung der Frau und Missachtung ihres Willens in Verbindung zu bringen. Es wird die Zwangsehe im Allgemeinen behandelt und die Faktoren und Hintergründe für eine Zwangsverheiratung dargestellt. Im Anschluss daran findet sich ein kurzer Überblick über Ehrenmorde, da dies eine von mehreren Folgen einer nicht akzeptierten Zwangsverheiratung sein kann. Abschließend werden sowohl internationale, als auch nationale Rechtsinstrumente in Bezug zur Zwangsehe beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Form der Eheschließung
83,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Neben einem Bedürfnis nach Individualisierung der Form der Eheschließung ist derzeit ein zunehmendes Auseinanderfallen des staatlichen und des religiösen Eheverständnisses festzustellen.Die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Schweden zeigt exemplarisch, vor welche Herausforderungen eine Veränderung des staatlichen Ehebegriffs in einem System der fakultativen Zivileheschließung, d.h. einem System, in dem auch die religiöse Eheschließung eine staatlich wirksame Ehe begründen kann, nicht nur den Staat, sondern insbesondere die betroffenen Religionsgemeinschaften stellt. Dass die Regelungen zum Verhältnis staatlicher und religiöser Eheschließung auch in Deutschland nicht statisch, sondern dynamisch sind, hat jüngst die Abschaffung des sogenannten Voraustrauungsverbotes gezeigt, welches bis zum 31. Dezember 2008 die Zulässigkeit einer religiösen Eheschließung von der vorherigen staatlichen Eheschließung abhängig machte.Diese Arbeit beschäftigt sich mit diesem Verhältnis von staatlichem und religiösem Eheverständnis und staatlichem und religiösem Ehe(schließungs)recht. Wie schützt das staatliche Eherecht in Deutschland - als Beispiel eines Systems mit obligatorischer Zivileheschließung - und in Schweden - als Beispiel eines Systems der fakultativen Zivileheschließung - vor der Umgehung der dem staatlichen Recht zugrunde liegenden Werte? Wie verhindert der Staat Kinderehen, Zwangsehen, Scheinehen und polygame Ehen? Und wie sollte der Staat mit informellen Eheschließungen, also rein religiös geschlossenen Ehen, umgehen?

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Vom Frauenraub zur Zwangsehe
61,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird der Frauenraub im Mittelalter in Bezug auf die Eheschließung behandelt. Diese beiden illegitimen Formen der Eheschließung waren die Raub- und Entführungsehe. Es wird ein rechtshistorischer Überblick über das österreichische Eherecht gegeben, sowie die legitimen Formen der Eheschließung näher gebracht. Die Zwangsehe in der heutigen Zeit ist dem Frauenraub im Mittelalter sehr ähnlich, beides ist mit Unterdrückung der Frau und Missachtung ihres Willens in Verbindung zu bringen. Es wird die Zwangsehe im Allgemeinen behandelt und die Faktoren und Hintergründe für eine Zwangsverheiratung dargestellt. Im Anschluss daran findet sich ein kurzer Überblick über Ehrenmorde, da dies eine von mehreren Folgen einer nicht akzeptierten Zwangsverheiratung sein kann. Abschließend werden sowohl internationale, als auch nationale Rechtsinstrumente in Bezug zur Zwangsehe beleuchtet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung des vorehelichen Zusammenlebens i...
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die meisten Ehegatten haben vor ihrer Eheschließung schon mehr oder weniger lang zusammengelebt. Das betrifft vor allem junge Paare. Immer mehr wird aber auch "zwischen den Ehen" unverheiratet zusammengelebt, also nach einer gescheiterten Ehe bzw. im Vorfeld einer erneuten Eheschließung. In beiden Fällen kann sich bei Scheitern der Ehe die Frage stellen, ob und inwieweit das voreheliche Zusammenleben im Rahmen der Scheidungsfolgen zu berücksichtigen ist. Oftmals schränkt ein Partner - meist die Frau - nämlich bereits vor der Ehe seine Erwerbstätigkeit zugunsten von Kindern und Haushalt ein, sodass es zu beziehungsbedingten Fortkommensnachteilen kommt. Ausgehend von den rechtstatsächlichen Grundlagen soll untersucht werden, inwieweit solche vorehelichen Nachteile bei der Anwendung der Normen des Scheidungsfolgenrechts den ehebedingten Nachteilen gleichgestellt werden können.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der Staatsakt als konstitutives Element für Beg...
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das formelle Eheschließungs- und Ehescheidungsrecht hat die Aufgabe, rechtsverbindlich die Ehe von der "Nicht-Ehe" abzugrenzen und dient so der Rechtssicherheit. Es erscheint jedoch fraglich, ob diese Funktion als Legitimation staatlicher Beteiligung an Eheschließung und Ehescheidung ausreicht. Ausgehend von einer historischen Betrachtung, in der der Autor die Entwicklung des formellen Eheschließungs- und Ehescheidungsrechts vom römischen Recht bis in die Gegenwart nachvollzieht, wird die Frage erörtert, ob die Tatbestände der Eheschließung und Ehescheidung auch ohne die konstitutive staatliche Beteiligung ausgestaltet werden könnten. Hierzu werden zunächst die geltenden Verfahrensvorschriften analysiert und sodann konkrete Vorschläge für alternative Regelungsmöglichkeiten herausgearbeitet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Jüdische Eherecht
84,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das jüdische Eherecht ist eines der religiösen Rechtsfelder, die Rabbiner in ihrer Praxis am meisten beschäftigen. Im Staat Israel ist das jüdische Familienrecht bis heute für die Regelung von Eheschließung und Scheidung zwischen Juden relevant.Das Buch führt in das Jüdische Recht insgesamt und in seine Entwicklung in den verschiedenen Strömungen des Judentums ein. Es folgt ein Überblick über Brautwerbung, Verlobung, Details der Eheschließung wie Zeugenregeln und Festsetzung des Trautermins sowie Eheverbote. Dabei werden die Themen Jüdischer Status, Mischehe und Übertritt zum Judentum ebenso behandelt wie die Entwicklung von der Polygamie zur Monogamie und die Leviratsehe.Welche besonderen Regeln gelten für Angehörige der Priesterkaste? Was beinhaltet der Ehevertrag, die "Ketubba"? Warum wird bei der Trauung ein Glas zerbrochen, was hat es mit dem Ehering auf sich und mit den Segensprüchen während der Eheschließung? Welche ehelichen Pflichten bestehen nach erfolgter Eheschließung, und können gleichgeschlechtliche Paare heiraten? Auch die Auflösung der Ehe durch Scheidung wird eingehend behandelt, Abfassung und Wortlaut des Scheidebriefes sowie die rechtlichen Folgen einer Scheidung werden erläutert.Das Buch richtet sich insbesondere an Rabbiner in der Gemeindepraxis, an Experten des kanonischen und kirchlichen Rechts und an Juristen, die sich mit vergleichendem Familienrecht beschäftigen. Auch Theologen und Judaisten lesen das Buch mit Gewinn.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Tortenstecker »verheiratet«, 23/12 cm
19,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der formschöne Tortenstecker »verheiratet« verrät auf einen Blick, worum es bei der Feierlichkeit geht. Ideal für frisch verheiratete Paare, die im Kreise ihrer Liebsten die Eheschließung feiern wollen. Der verschnörkelte Schriftzug ist liebevoll gestaltet und ein dekorativer Hingucker auf jeder Hochzeitstorte. Als Material kommt Acrylglas zum Einsatz, das mit einer edlen und zeitlosen Optik überzeugt und zudem lebensmittelverträglich ist. Besonders hochwertig wirken auch die konturgenauen Kanten, die durch einen Präzisionslaserschnitt entstehen. Der zeitlose Tortenstecker »verheiratet« verziert jede Hochzeitstorte.

Anbieter: OTTO
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Gesetz über die Rechtswirkungen des Ausspruchs ...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gesetz über die Rechtswirkungen des Ausspruchs einer nachträglichen Eheschließung, Redaktion: Antiphon Verlag, Verlag: Outlook Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 8, Informationen: Booklet, Gewicht: 27 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Trau' Dich - nicht!
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-BasistitelKurzweilige Unterhaltung plus praktische InfoZum WerkVerliebt, verlobt, verheiratet - geschieden?! Warum alles gegen die Ehe spricht, erläutert die Autorin anhand von 66 praktischen Fällen aus dem Leben. Von der Verlobung über das Bestehen der Ehe bis zur Trennung bietet das Buch kurzweilige Unterhaltung und praktische Informationen. Risiken und Nachteile einer Ehe werden ausführlich beleuchtet, folgenschwere rechtliche Konsequenzen unter die Lupe genommen.Lassen Sie sich nicht zu übereilten Heiratsversprechen hinreißen! Ohne rosarote Brille entpuppt sich die Eheschließung als knallhartes Rechtsgeschäft, das für das gesamte Leben tiefgreifende und unvorhersehbare Folgen haben kann.Die wenigsten Liebenden sind sich dessen bewusst. Eine dringend erforderliche Aufklärung über "unerwünschte Nebenwirkungen" gibt es vor der Eheschließung trotz stetig steigender Scheidungsquote nicht. Diese Aufklärung wird mit diesem Buch erstmals gewährleistet.Vorteile auf einen Blick- Gefahren einer Eheschließung- reale Fälle aus dem Leben- unterhaltsame DarstellungZielgruppeDas ideale Geschenk für- Liebende- Heiratswillige- Verheiratete- Getrenntlebende- Geschiedeneund solche, die es werden oder auch nicht werden wollen. Interessant für alle, die sich auf unterhaltsame Weise über die rechtlichen Auswirkungen einer Ehe informieren möchten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot